Aktuelles

25.05.2014

Wohnungsnachfrage der Senioren

Der Anteil der älteren Menschen wird sich in den kommenden Jahren mächtig erweitern. Heute gibt es schon Regionen, wo die Senioren einen Anteil von 15 % der Gesamtbevölkerung ausmachen. Das hat natürlich auch Folgen für den Wohnungsmarkt. Hier müssen Ideen für altersgerechte Wohnen umgesetzt werden. Die meisten Senioren ziehen nicht mehr um, höchstens in ein Pflegeheim. Dabei muss auch die Umgebung behindertengerecht gestaltet werden. So werden verstärkt Erdgeschosswohnungen gesucht. Die junge Generation muss der Herausforderung des demografischen Wandels annehmen.


Anzeige: Halteverbot einfach online bestellen

Gute Nachrichten für die Rentner?

In der Mitte des Jahres sollen für etwa 20,5 Millionen Rentner die Bezüge erhöht werden. Es wird mit etwa 2 Prozent gerechnet. Das fällt im Osten etwas höher aus. Die Durchschnittsrentner können dann auf etwa 24 Euro hoffen, im Osten etwa 30 Euro. Der genaue Anpassungssatz wird im März 2014 bekannt gegeben, denn liegen die Daten der Lohnentwicklung vor.

Die Rücklagen der Rentenkasse ist Ende 2013 in einem Rekordhoch von 31 Milliarden Euro. So müsste der Beitragsatz für 2014 von 18,9 auf 18,2 Prozent gesenkt werden. Das würde die Arbeitnehmer und Arbeitgeber um 6 Milliarden Euro entlasten.


Junge Leute kümmern sich liebevoll um alte Senioren

Die Senioren werden nicht allein gelassen und immer mehr junge Leute kümmern sich um diese Menschen. So entstehen im Internet immer mehr Netzwerke wo auch die Senioren herzlich willkommen sind. Viele Senioren kennen sich im Internet aus und genießen es sich mit jungen Leuten zu unterhalten.


Anzeige:

Gerade im Winter ist der Einkauf nicht leicht. Deshalb werden jetzt die Angebote im Internet genutzt. Hier befinden sich zahlreiche online Shops und jetzt können die Senioren nach Herzenslust einkaufen. Das Gute ist, die bestellte Ware wird bis vor die Haustür geliefert. Damit fällt der schwere Transport für die Senioren weg.


Auf Facebook immer mehr Senioren

Der Anbieter Facebook ist die groeßte Plattform weltweit. Hierher kommen nicht nur junge Leute, sondern immer mehr Senioren. So entstehen Seniorenseiten mit wertvollen Hinweisen. Aber die Senioren erstellen selbst einen Account und das geht relativ schnell mit einer E-Mail-Adresse. So entdecken sie auch, was die jungen Leute so auf Facebook einbringen. Mit Facebook untereinander verbinden, so auch mit Senioren.


Facebooktausch.de - Geld mit Facebook-Likes verdienen

Tipps für Senioren und Rentner

Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu. Jedoch noch sind einige Dinge zu beachten. Die Senioren, die in Rente gegangen sind, müssen schauen, ob sie eine Steuererklärung abgeben müssen. Aber auch einen Blick auf die Versicherungen werfen und hier wird oft festgestellt, der Tarif ist viel zu teuer. Jetzt läuft noch bis zum 30.11.2013 die Sonderaktion für die Kfz. Versicherung. Auch hier bringt auch ein Vergleich die richtige Aufklärung.



Das gilt natürlich auch für andere Versicherungen. Die Energiepreise steigen weiter und auch das wird sich 2014 leider fortsetzen. Auch hier gibt es einen kostenlosen Tarifvergleich und damit kann viel Geld gespart werden.



Tipps am Montag

Gerade in der Hitze ist es wichtig, viel zu trinken. Dazu eignet sich Wasser aber auch Säfte ohne Zucker gut dafür.

Der Tag sollte mit einem gesunden Frühstück erfolgen. Gut geeignet ist Orangensaft, Brötchen, Marmelade und ein asiatischer Tee.

Zu Mittag kann ein gemischter Salat die erforderlichen Kalorien zurückbringen und am Abend ein Schwarzbrot mit einem Käseaufstrich.

23.07.2013

Mit der richtigen Versicherung Sonnenenergie schützen

Auch viele Senioren denken an unsere Enkel und an die Zukunft. So nutzen sie auch die Sonnenenergie und betreiben Photovoltaik Anlagen. Diese sind aber in der Regel ausgesprochen teuer und hier ist es ratsam, eine Versicherung abzuschließen. Aber unbedingt vorher einen Vergleich vornehmen. Das spart jede Menge Geld. So kann dann unbeschwert die Sonnenenergie aufgefangen und verwendet werden. Sonnenenergie ist saubere Energie und das schont auch die Umwelt.


Photovltaikversichrung vom Spezialisten

Papaya: Exotisch auf dem Speiseplan

Diese Frucht kommt ursprünglich aus Mexiko und das Fruchtfleisch ist ausgesprochen schmackhaft. Die Papaya schmeckt nicht nur gut, sondern besitzt auch viel Vitamin C. Auch bekannt ist diese exotische Frucht für das Papain, vor allem der Milchsaft unreifer Früchte und die Kerne enthalten viel davon. Das Enzym spaltet Eiweiß.


austrianGrocery.com

Papaya: So werden sie zubereitet

Dazu werden reife Papayas verwendet und mit etwas Zitrone beträufelt. Etwas ziehen lassen und dann einfach auslöffeln. Das zarte Fruchtfleisch lässt sich gut zu Drinks pürieren. Das gibt dann bei einem Obstsalat oder Geflügelsalat eine exotische Note.

26.02.2013

Der Seniorenteller nicht mehr gefragt

Due Gruppe der über 60 jährigen wird immer größer und sind aufgrund des demografischen Wandels eine wichtige Zielgruppe in der Gastronomie. Der Gastronomieverband errechnete das heute schon über 22 Prozent der Einnahmen in den Restaurants die Senioren erbringen. So besteht bei vielen Senioren die pure Lust an einem Restaurantbesuch. Deshalb möchten Senioren wie jede andere Zielgruppe behandelt werden.


My-Buffet -  Der online Buffetshop

04.01.2013

Wir wünschen allen Menschen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2013

29.11.2012

Was sind den Senioren im Alter besonders wichtige Anliegen?

78 Prozent Senioren sehen den Leistungsdruck in der Arbeitswelt negativ. Im Ruhestand setzen Menschen vor allem auf Solidarität. Aber auch um ihre finanzielle Absicherung im Alter machen sich Menschen vermehrt Sorgen. Auch suchen Senioren Kontakt mit den jungen Menschen und geben ihre Erfahrungen als Ratschläge weiter.


bestofsingles - exklusive Partnersuche fu

13.10.2012

Kfz-Versicherung: Senioren müssen tiefer in die Tasche greifen

ältere Verkehrsteilnehmer sind öfter in Unfälle verwickelt. Darauf haben die Autoversicherer reagiert: Wer alt ist, zahlt deutlich mehr für die Kfz-Police. Versicherungen werden für Senioren künftig richtig teuer. Dann kommt zum Rabattverlust auch noch der Alterszuschlag. Viele Senioren betrachten das als Altersdiskriminierung. Die Versicherungen wehren sich gegen diesen Vorwurf. Sie entgegnen die Senioren bezahlen eh schon niedrigere Beiträge durch ihre Erfahrungen. Die Verbraucherexperten empfehlen, die Kfz Versicherungen zu vergleichen.



05.08.2012

Senioren sind auch im Internet unterwegs

Was ist Facebook, Excel und Co.? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Senioren und sind aktiv im Internet unterwegs. Freunde finden das ist auch im Web möglich. Viele Senioren haben auch ihre eigene Webseite oder Blogs. Sie erlernen sich die F?higkeiten in der Volkshochschule oder auch in Seniorengemeinschaften.

12.06.2012


DeutscheSeiten.de auch in Ihrer Region

über 9,3 Millionen Autofahrer in Deutschland haben in Flensburg Punkte. Darunter befinden sich auch viele Senioren. Mit einer Abfrage gibt es Informationen zum Punktestand, was eine Vielzahl von Autofahrern anspricht. Diese Gelegenheit einfach nutzen und sich informieren.


Punktestand in Flensburg abfragen!

11.05.2012

Deutsche Auslandsrentner in der Steuerfalle

über Hunderttausende Senioren, die nicht mehr in Deutschland leben, sollen trotz winziger Renten Tausende Euro nachzahlen. Selbst 100-Jährige müssen Einkünfte für die vergangenen sechs Jahre nachweisen.

Hier der vollständige Artikel:

Deutsche-Auslandsrentner-in-der-Steuerfalle

15.04.2012

Finanzberatung für Senioren

Es ist schon für den Otto-Normalverbraucher schwierig, sich im Bereich Finanzen durchzuwühlen. Mitunter entscheidet hier über die Kosten das Kleingedruckte. Deshalb bieten viele Rathäuser einen kostenlosen Service an und es gibt für die Senioren eine Finanzberatung. Aber auch viele Online Anbieter beraten ihre Kunden umfassend. Im Zweifelsfalle immer nachfragen.



10.03.2012

Erster Pilgerweg nur für Senioren

Viele Senioren sind sehr aktiv und treiben Sport. Besonders das Wandern macht vielen Senioren Spaß. So gibt es eine große Freude, denn der erste Pilgerweg für Senioren wurde in Kärnten eingeweiht. Dieser neun Kilometer lange Weg führt von der Wallfahrtskirche Maria Rain über die Bischof Paulitsch Geburtskapelle am Sattnitzhang, den Pestfriedhof und zur St. Valentinkirche in Glainach.


SportXshop.com

26.02.2012

Angebote an die Senioren besser koordinieren

Es existiert in den Kommunen viele Angebote, die an die Senioren gerichtet sind. Das Problem der Senioren ist, dass diese Angebote in unterschiedlichen Medien präsentiert werden. Hier ist eine bessere Koordination erforderlich, damit die Angebote die Senioren erreichen. So bringen einige Kommunen Newsletter heraus und hier erhalten die Senioren wertvolle Informationen. Diese Newsletter können per Mail versendet werden aber auch als Briefkastenpost. Nur die Kommunen werden einen regelmäßigen Besuch bekommen die ihre Informationen gut bü ndeln.


humboldt-Ratgeber fu

05.01.2012

Senioren in sozialen Netzwerken aktiv

Bereits heute sind über 40 % der Senioren Internetbenutzer. Besonders gern melden sich die Senioren in Online-Comminity an. Das hat eine neue Studie im Auftrag des Hightech-Verbandes Bitkom ergeben. Vor zwei Jahren waren es erst 17 Prozent im Internet aktiv. Der gesamten Generation von 50 Plus macht es Spaß zu chatten und neue Freunde zu finden. Mit einer kostenlosen Anmeldung beginnt der Spaß sofort.


Jappy

22.12.2011

Wir wünschen allen Menschen auf dieser Welt ein besinnliches Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch in das Jahr 2012. Mögen wir von Krisen und Katastrophen verschont bleiben.

10.12.2011

Jetzt wird es wieder kalt

Gerade in der kalten Jahreszeit werden viele Menschen von Erkältungen heimgesucht. Dabei werden einige Menschen richtig an das Bett gefesselt. Das ist gerade in der Adventszeit ärgerlich, denn jetzt steht bei vielen Senioren der Besuch eines Weihnachtsmarktes auf dem Programm. Damit dieses erfolgen kann, ist eine richtige Ernährung wichtig. Auch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel wird empfohlen. Damit fühlen sich die Senioren fit und vital.


Vitalshop24 Yogaprodukte

24.11.2011

Senioren werden auch stark finanziell belastet

Die Medien berichteten vor einigen Tagen, dass einige Stromversorger drastisch ihre Preise erhöhen und das bis zu 10 %. Das schlägt tiefe Löcher in das Portemonnaie vieler Senioren. Die Verbraucherzentralen raten jetzt, unbedingt einen Vergleich der Stromanbieter vorzunehmen. Bei einem Stromvergleich werden bis zu 9.000 Tarife unter die Lupe genommen. Die Kündigung übernimmt der neuer Anbieter. Der tüv hat diesen Vergleichsrechner geprüft und schätzt diesen ausgesprochen seriös ein. Bei einem Vergleich und dann einen Wechsel der Stromanbieter kann bis zu 500 Euro gespart werden.



12.11.2011

Senioren bilden sich weiter

Die Zahl ist imponierend, denn immer mehr Senioren bilden sich weiter. Einige gehen direkt an die Unis und besuchen regelmäßig die Vorlesungen. Andere Senioren nutzen die Möglichkeit für ein Fernstudium. Dabei werden Abschlü sse in den technischen Berufen bevorzugt. Aber auch die Bereiche Mechatronik, angewandte und technische Informatik, Informationstechnik und Wirtschaftsingenieurwesen sind bei vielen Senioren gefragt. Kostenloses Material kann per Mail angefordert werden.


Kredit-Scout

30.10.2011

Bei der Medikamenteneinnahme müssen Senioren vorsichtig ist

In der kalten Jahreszeit plagen sich viele Senioren mit Erkältungen. Diese Infekte dürfen Senioren nicht auf die leichte Schulter nehmen. Hier können sich gefährliche Folgeerktrankungen entwickeln. Das Imunssysten muss sich voll auf die Abwehr der Krankheitskeime konzentrieren. Deshalb ist eine Schonung ausgesprochen wichtig. Auch müssen die Beipackzettel genau studiert und angewendet werden.



20.10.2011

Senioren sind mit dem Auto mobil

Bald ist es wieder soweit, die Kfz. Versicherung wird fällig. Dabei stöhnen viele Senioren über die zu hohe Kosten. Das Auto ist für viele Senioren ein wichtiger Begleiter uns sichert die eigenes Mobilität. Das Auto garantiert oft, dass die Senioren noch an dem kulturellen Leben teilnehmen können. Auch ist das Auto nützlich bei einem Einkauf, denn viele Senioren fällt es oft schwer, die Taschen bis in die Wohnung zu tragen. Hier ist das Auto sehr hilfreich. Das die Kosten nicht ausufern, zeigt ein kostenloser Versicherungsvergleich.



09.10.2011

Deutschland ist die Nummer zwei auf der Welt

Laut Statistik besitzt Deutschland einen großen Anteil von Rentnern und das weltweit. Nur in Japan leben mehr Senioren und ist damit die Nr.1 auf der Welt. Jeder fünfte Bundesbürger war im vergangenen Jahr mindestens 65 Jahre alt, wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten statistischen Jahrbuch 2011 hervorgeht. Das waren über 17 Millionen Menschen. Allein in Japan leben mit einem Anteil von 22,7 Prozent mehr Senioren. Italien liegt mit der Bundesrepublik gleich auf. Gleichzeitig gebe es einen "akuten Nachwuchsmangel". Aber viele Senioren sind weiterhin aktiv und sind in vielen Ehrenämtern unterwegs.


Gratisland.de - Gratisproben, Free-SMS und mehr

03.10.2011

Sparen für die Kinder und Enkel

Im Schnitt legen die Senioren im Monat 227 Euro für die Kinder und Enkel zurück. Das ergab eine bundesweite Studie und das ist für die ältere Generation ausgesprochen wichtig Sparen für das Erbe ist aber nicht neu, denn viele Senioren möchten, dass es ihren Kindern und Enkeln gut geht. Bei einer durchschnittlichen Rente von monatlich etwa 1.000 Euro bedeutet das viel Geld, aber lieber verzichten Senioren auf eigene Wünsche. Moderne und sichere Sparanlagen machen das möglich und das zugunsten der jüngeren Generation.



26.09.2011

Senioren bauen ihre Webseite

Viele Senioren beschäftigen sich mit dem Internet. Sie wollen aber nicht nur schauen, sondern selbst ihre umfangreichen Erfahrungen in das Netz stellen. So basteln sie anspruchsvolle Webseiten und hier stellen Anbieter für wenig Geld Baukasten zur Verfügung. In relativ kurzer Zeit einsteht dann die Homepage und hier stellen die Senioren ihre Erfahrungen zur Verfügung. Das kann aus dem Arbeitsalltag sein, aber auch wertvolle Reiseberichte. Damit die Senioren die Kosten des Baukastens und der Internetadresse wieder erhalten, suchen sie Partnerprogramme. Hier gibt es eine gute Auswahl und steht schnell zur Verfügung.


SuperClix - das Partner-Programm-Netzwerk

16.09.2011

Die hohen Energiekosten belasten das Budget der Senioren

Zwar ist das Gesetz zur erneuerbaren Energie ein richtiger Schritt der Bundesregierung. Jedoch koennen viele Stromanbieter ein Teil ihrer Kosten auf den Verbraucher abwälzen. Damit steigen die Energiekosten weiterhin und das fehlt im Portemonnaie, besonders bei den Senioren. Die einzige Möglichkeit ist ein Vergleich der Stromanbieter. Das ist mitunter sehr aufwendig und schwierig. Aber mit einem kostenlosen Vergleich koennen in aller Ruhe die Konditionen verglichen werden. Damit lässt sich eine ganze Menge Geld sparen.


Navendo eLearning

11.09.2011

Senioren gegenüber der EU skeptisch

Viele Senioren sehen mit großer Besorgnis der Entwicklung in der EU entgegen, dabei sind sie oft kritischer als junge Leute. In der EU erfolgt zurzeit eine Umverteilung zulasten der Deutschen Bürger. Das sehen und spüren die Senioren, denn ihre Belastungen steigen weiter. Der Teuro in Deutschland erzeugt eine pessimistische Stimmung und die Politiker sind gut beraten, diese Belastungsschraube nicht höher zu drehen.



27.08.2011

Senioren als Model

Senioren sind attraktiv fuer ihr Alter und das haben einige Agenturen erkannt. So gab es ein Fotoshooting fuer Senioren und diese waren begeistert dabei. Die Senioren haben eine gewisse Ausstrahlung und das begeistert auch die Fotografen. Es stoert niemand ein kleines Faeltchen im Gesicht. Im Gegenteil, das gehoert einfach zum Leben dazu. Das schoenste Foto von den Senioren wird auf einen USB Stick geladen und so koennen diese dann ihre Familie und Freunde ueberraschen.

19.08.2011

Senioren spielen fuer die Wirtschaft eine wichtige Rolle

Die Anzahl der Senioren nimmt in Deutschland kontinuierlich zu. Dabei sind die Senioren geistig und koerperlich fit und spielen in vielen Betrieben noch eine große Rolle. Auf die Erfahrungen koennen viele Unternehmen nicht verzichten. Aber auch ehrenamtlich sind noch viele Senioren aktiv und das in vielen Seniorennetzwerken. Aber auch in der Fort-und Weiterbildung geben viele Senioren eine gute Figur ab und stehen ihren juengeren Mitschuelern nicht nach.


HITSNET.de Top 1000

12.08.2011

Das Risiko fuer Senioren auf der Straße

Der Straßenverkehr ist ein hohes Risiko fuer Senioren. Hier sind in den letzten Monaten viele Senioren verunglueckt. Gerade Fußgaenger, Rad- und Autofahrer,sind hier stark betroffen und es schwere Verletzungen und sogar sind einige toedlich verunglueckt. Viele Senioren scheuen deshalb den Gang auf die Straße. Aber mit einer Rechtsschutzversicherung gibt es die Sicherheit auf der Straße und viele Senioren machen davon Gebrauch.



06.08.2011

Auch mit dem Tod muss man sich befassen

Der Tod ist keine angenehme Angelegenheit, geh?rt aber zum Leben dazu. Ein Ableben reisst immer eine tiefe Luecke in den Familienkreis. Ploetzlich ist der geliebte Mensch nicht mehr da. Das macht viele Menschen betroffen und das besonders, wenn ploetzlich finanzielle Probleme dazu kommen. Deshalb ist es auch wichtig zu Lebzeiten sich mit dem Tod befassen. Die staatlichen Sterbeleistungen werden zurueckgefahren. Deshalb ist eine Sterbeversicherung ausgesprochen sinnvoll und hier gibt es den Schutz fuer die Familie. An dieser Stelle die kostenlosen Informationen anfordern.



31.07.2011

Senioren wollen im Grünen wohnen

Immer mehr Senioren zieht es in das grüne Umland und möchten ihren Lebensabend in einer schönen Landschaft verbringen. So entstehen bundesweit neue Wohnparks und alle Wohnungen, ob Ein- oder Zwei-Zimmer-Appartements, haben Südlage mit Blick ins Grüne. Bei einer Wohnfläche von jeweils bis zu 65 Quadratmetern einer Top-Ausstattung und behindertengerechtem Komfortbad ist hier ein wunderbares Wohnen möglich. Jetzt kostenlos suchen.


Straße:
PLZ: Ort:

25.07.2011

Senioren haben großes Interesse an der Bundesliga

Am 05.08.2011 ist es wieder soweit, die Fußball Bundesliga startet in die neue Saison. Viele Senioren sind Fußball Fans und fiebern mit ihren Lieblingen, das Woche für Woche. Jedoch einen Weg in die Stadion ist für einige Senioren eine harte Belastungsprobe, zu viele Menschen zu viel Andrang. Deshalb auf die Bundesliga verzichten? Nein, denn es gibt die Bundesliga live im Fernsehen. Alle 612 Bundesliga Spiele zu einem günstigen Preis und als Zugabe gibt es einen HD- Leihreceiver kostenlos.



19.07.2011

Senioren entdecken Facebook & Co.

Es gibt einen Boom auf soziale Netzwerke, dass haben Forscher ermittelt und dabei liegen die Senioren mit an der Spitze. Rentner sind 'Trendner', wenn es um ihre Lebensqualität geht. So besitzen viele Rentner ein Account bei Facebook und anderen Netzwerken. Neues entdecken, Neues erleben, das ist der Trend bei vielen Senioren. Aber auch andere Bereiche ist für die Senioren spannend, Devisen, Öl, Geld, das sind für viele Senioren keine Fremdbegriffe mehr. Mit dieser Neugier halten sich viele Senioren geistig frisch und fit.



13.07.2011

Senioren halten sich fit

In vielen Städten gibt es den Mitmach- Tag und viele Senioren folgen dieser Aufforderung. Sport treiben, den Geist anstrengen und einfach fröhlich zusammen sein. Das hat der Gladbecker Senioren-Sportverein bereits früh erkannt. Heute ist er mit mehr als 1000 Mitgliedern der größte seiner Art in Nordrhein-Westfalen. Noch nicht genug? Es gibt häufig das Problem, dass sich ältere Damen und Herren einfach nicht trauen, in einen Sportverein zu gehen. Um diese Hemmschwellen abzubauen, kann man beim Mitmachtag ganz unverbindlich vielerlei Informationen zum Betagten-Sport ergattern.



25.06.2011

Jetzt geht es auf große Tour

Die Sonne wärmt schön unser Herz und so gehen viele Senioren auf Tour. Es gibt viele wunderbare Ausflugsziele und in den nächsten Tagen geht es nach Paris. Diese Weltstadt hat viel zu bieten, Eiffelturm und natürlich Disneyland. Das ist der richtige Ort für jung und alt. Die Enkel freuen sich, wenn sie Oma und Opa zeigen, können was sie schon alles können. Wer jetzt noch bis zum 15. Juli 2011 bucht, erhält 20 % Rabat. Also los gehts, bald sind ja Schulferien.



Die Zahl der Verkehrsunfälle steigt

Wie der brandenburgische Innenminister Dietmar Woidke (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage erklärte, steige die Zahl der Verkehrsunfälle mit Menschen ab 65 Jahren. Es ist aber nicht eine deutliche Erhöhung, stellte Woidke weiterhin fest. Nach der Berechnung stieg der Anteil der durch Rentner verursachten Verkehrsunfälle an den Gesamtunfallzahlen kontinuierlich von 8,4 Prozent (2006) auf 10,6 Prozent im vergangenen Jahr. Das sei jedoch deutlich niedriger als ihr Bevölkerungsanteil, der 2009 bei 22,5 Prozent lag. Allerdings sei auch die Fahrleistung der Senioren geringer. So ist auch eine Unfallversicherung für Senioren enorm wichtig. Diese kommt dann bei entstandenen Sach- oder Personenschaden auf. Auch hier ist ein Vergleich erforderlich.

11.06.2011

Jetzt ist es amtlich

Zum 01. Juli schließt nun die erste gesetzliche Krankenkasse. Wie die Medien berichten, werden weitere Krankenkassen folgen. Damit geht die Gesundheitsreform der Bundesregierung in die Hosen. Hunderttausende Senioren sind verunsichert, befürchten sie ohne Gesundheitsschutz bei Krankheiten da zu stehen. So ist die Bereitschaft groß in eine private Krankenversicherung zu wechseln. Aber bitte nichts überstürzen und alle Krankenversicherungen vergleichen. Ein Vergleich sichert nicht nur den preiswerten Anbieter, sondern auch diese mit einer guten Leistung. Dabei wird eine Spitzenmedizin garantiert und ohne Zusatzbeiträge. Es gibt keine Angst mehr vor Kassenpleiten und das ist für die Senioren sehr entscheidend. Hier kann schon eine private Krankenversicherung schon ab 55,00 Euro pro Monat beginnen. Also Geld sparen und auf der sicheren Seite sein, mit einem Versicherungsvergleich.


Kostenloser Versicherungsvergleich! Könnten Sie an Ihrer Versicherung Geld sparen? Hier können Sie es herausfinden. Ein Vergleich privater Krankenversicherungen, Rentenversicherungen etc.! Jetzt anfangen zu sparen! www.Tarifcheck24.de - Die Versicherungsvergleicher!

03.06.2011

Ein neuer Service

Die Sonne steht höher und viele Senioren begeben sich auf eine Urlaubsreise. Das Ziel ist bekannt und die Reise wurde über einen Online Reisebüro gebucht. Das ist für viele Senioren einfach und bequem. Hier gibt es keine langen Wartezeiten und alles kann von zu Hause aus erledigt werden. Aber es gibt trotzdem Probleme, kommt das Flugzeug am Zielort an, dann beginnt bei vielen die Hektik. Die Jagd nach dem Taxi. Da wird gerempelt und gestoßen, nur schnell an das Taxi kommen, lautet die Devise. Dabei sind die jungen Leute ausgesprochen im Vorteil und die Senioren haben meistens das Nachsehen. Aber es gibt eine gute Alternative und dabei kann das Taxi von zuhause aus bestellt werden. Das ist einfach und super. So wird jede Reise eine gute Erholungstour. Dann also ein gute Reise und zufriedene Ankunft am Ziel.



30.05.2011

Erschreckend, die Haushaltsunfälle steigen

Die Zahl der Haushaltsunfälle steigt rasant an. Gefahr droht vor allem bei "unspektakulären" Tätigkeiten, da man das Risiko unterschätzt. Küche und Garten sind Unfall-Hotspots, Stress und Zeitdruck gehören zu den Auslösern. Betroffen sind vor allem Kinder und Senioren. Deshalb ist der Abschluss einer Unfallversicherung unbedingt erforderlich. Dabei gibt es einen kostenlosen Vergleich. Vergleichen lohnt, spart Zeit und in den meisten Fällen bares Geld!



21.05.2011

Senioren nehmen Unis in Beschlag

Zu alt für die Unis, aber nicht unsere Senioren, denn viele haben sich zum Wintersemester an den Unis angemeldet. Auch nach einem aktiven Arbeitsleben besteht bei vielen Senioren der Wunsch, an einer Uni den Professoren zu lauschen. Fast 49 % der Gasthörer sind Senioren und älter als 60 Jahre. Wer nicht an eine Uni gehen kann, braucht auf eine Weiterbildung nicht verzichten. Auch ein Fernstudium ist möglich und auch hier ist die Resonanz ausgesprochen groß. Kostenloses Informationsmaterial kann per Mail bestellt werden.


wilhelm_büchner_logo_4

14.05.2011

Alles neu macht der Mai

Diese Volksweise von Hermann Adam von Kamp erfreut uns Senioren besonders im Wonnemonat Mai. Er macht uns die Seele frisch und frei. Mit einem Blumenstrauß im Sonnenschein lässt unser Herz höher schlagen. Wie hören im Park und im Wald die Vögel zwitschern und der duftende Hain erweckt in uns Frühlings Gefühle. Jetzt ist es Zeit den Garten zu bearbeiten und wir freuen uns auf die grüne Saat. Bald werden wir frisches Gemüse ernten und das eigene Obst uns schmecken lassen.



01.05.2011

Altersarmut in Deutschland?

Immer mehr Menschen geraten in Deutschland in Not. Trotz Arbeitsplatz und jahrzehntelang eingezahlten Beiträgen sind in Deutschland immer mehr Menschen von Altersarmut bedroht. Der stetige Anstieg der Altersarmut in Deutschland ist auf unterschiedliche Ursachen zurückzuführen. Zumeist ist es nicht ein einzelner Grund, der zur Altersarmut führt, sondern erst die Kombination mehrerer Faktoren führt dazu, dass Altersarmut schon in naher Zukunft keine Randerscheinung mehr sein wird. Durch Arbeitslosigkeit, Absenken des Rentenniveaus, Unterbrechungen im Arbeitsleben und eine Beschäftigung im Niedriglohnsektor sind nur einige Gründe für die Altersarmut. Deshalb ist es wichtig eine aktive Altersvorsorge zu betreiben.



23.04.2011

Überall mobil sein,

das gilt auch für die Senioren. Im Park sitzen bei schönem Wetter und mit der Welt chatten, das wird auch immer bei den Senioren beliebter. Aber den Laptop mitschleppen, nein, es gibt doch die neue Generation von Handys und damit ist das chatten und natürlich telefonieren möglich. Jetzt gibt es super Angebote und noch den Vorteil bis zum 30.04.2011 nutzen.



17.04.2011

Gute und klare Sicht ist wichtig für den Alltag

Viele Senioren leiden unter Augenbeschwerden. Das erschwert das Leben im Alltag unheimlich und die Senioren finden sich schlecht zurecht. Jetzt gibt es aber Alternativen und das heißt Augenkorrekturen. Die moderne Technik macht das möglich und damit werden Kurzsichtigkeit, Hornhautkrümmung und Weitsichtigkeit korrigiert. Mit diesen Augenlaserkorrektur gibt es neue Perspektiven und das Leben macht wieder Spaß. Kostenlose und unverbindliche Informationen kann jeder anfordern.



10.04.2011

Ab in die Sonne

Zu dem Osterfest zieht es viele Senioren in den Süden. Ein beliebtes Fernreiseziel ist Thailand in Südostasien. Sonne, Meer und wunderbare Strände, das gibt es in Thailand pur. Zu Ostern ist das beliebte Urlaubsland gut gebucht und bei den großen Fluggesellschaften wie AIR Berlin oder Etihad gibt es noch wenige Flugtickets. Der Endspurt hat begonnen und viele Senioren zieht es in den Süden. Also auf in das Online Reisebüro.


Partnerlink für Reisebüros - Buchung bei Opodo.de

02.04.2011

Das Auto bekommt einen Frühjahrsputz

Die Sonne steht höher und das ist der Auftakt für die Überprüfung des Autos. Der Winter war hart und lang. Besonders die scharfen Sprühmittel haben am Fahrzeug genagt. Diese Schäden kann der Senior nicht allein bewältigen und er benötigt Hilfe. Viele Werkstätten sind darauf vorbereitet und vergeben Termine. Sinnvoll ist es, den gewünschten Termin telefonisch zu vereinbaren. Dafür kann auch das eigene Handy aber auch dieses tolle Angebot verwendet werden.


A.T.U talk Logo 200x200

20.03.2011

Frühlingsgefühle erwachen

Noch kommt die Sonne zaghaft hervor aber eines ist sicher, das Wetter wird besser. Bald werden sich Senioren an der Sonne erfreuen und viel Zeit im Garten oder in den blühenden Parkanlagen verbringen. Dabei werden so richtig die Frühlingsgefühle geweckt und die Senioren erleben auch eine Menge Spaß. Das kann bei einem Flirt sein oder bei einem Treffen. Alles ist unverbindlich und zwingt zu nichts. Wenn mehr entsteht ist das auch kein Problem.


So verliebt man sich heute - FriendScout24

12.03.2011

Kräftemangel in der Wirtschaft

Nach der Frauenquote folgt jetzt die Altenquote. In Deutschland gibt es einen akuten Facharbeitermangel in vielen Wirtschaftsbereichen. So sind Politiker am überlegen ob sie gesetzlich eine Quote einrichten sollen. Das Ziel ist einen gewisse Anzahl von über 60 Jaeherige zu beschäftigen. Rein wirtschaftlich betrachtet, so schätzen Wirtschaftsverbände ein, ist das der richtige Weg. Die Erfahrungen von diesen ArbeitnehmerInnen einfach an jüngere Mitarbeiter zu übertragenen anstatt sie in Rente zu schicken. WOL)



06.03.2011

Die Senioren möchten sich auch etwas gönnen

Jetzt gerade in der Faschingszeit wird etwas mehr Geld verbraucht wie in der anderen Zeit. Die Jecken sind los und die Senioren möchten nicht hinter den Ofen sitzen. Die Faschingsumzüge bereiten viel Spaß und der Rosenmontag ist der Höhepunkt der Karnevalszeit. Aber hier ist noch nicht Schluss denn am Dienstag geht noch einmal so richtig die Post ab. Damit die Senioren an diesem Spaß teilnehmen können gleich noch einen Online Kreditvertrag abschließen. Das ist kostenlos und unverbindlich.



Warum Weiterbildung?

Wer auf dem laufenden Bleiben will, muss etwas dafür tun. Das kann für die eigene Karriere sein oder einfach das Wissen erweitern. Für eine Weiterbildung gibt es viele Möglichkeiten und für viele Senioren geht jetzt ein Traum in Erfüllung. Sie wollten schon immer einen technischen Abschluss erreichen. Viele Unternehmen brauchen die Erfahrungen und Fachkenntnisse der Senioren. Mit einem Fernstudium sind sie gut ausgerüstet und können die umfangreichen Kenntnisse an die Jugend weitergeben.


Wilhelm Büchner Hochschule: Bachelor-Studiengang Technische Betriebswirtschaft - jetzt kostenlos Infos anfordern!

20.02.2011

Schönheit mit neuen Zähnen

Es ist nun einmal so im Leben, einige Teile müssen ausgetauscht werden. Das ist nicht nur bei Gebrauchsgegenständen so, sondern auch wir Menschen benötigen ab und zu eine Generalüberholung. Dazu gehören auch die Zähne und hier beginnt bei vielen Leuten das Problem, die Finanzierung. Davon sind auch einige Senioren betroffen, denn diese verfügen über keine großen Rücklagen. So verzichten viele Senioren auf neue Zähne und fühlen sich hässlich. Jedoch mit einer zusätzlichen Versicherung kann diese Finanzierungsnot abgewendet werden. Das stärkt das Selbstvertrauen vieler Senioren mit dieser neuen Schönheit.



14.02.2011

Spielfreude in der ganzen Familie

Spiele sind nach wie vor sehr beliebt. Das kann ein Familientreffen sein aber auch im Kreise von Freunden und Bekannten. Dabei werden Karten gespielt, am Brett eine Partie absolviert aber auch ein Game im Internet aufgesucht. Die Vielfalt ist groß und es gibt viele gute Angebote. Auch die Senioren nehmen daran teil und folgen den Trends bei den Spielen. So steht im Moment das Tresorknackerspiel hoch im Kurs und hier gibt es auch noch saftige Gewinne. Das macht besonders in einer Runde einen großen Spaß und jeder möchte der Erste sein und diesen Tresor knacken. Nach einer kostenlosen Anmeldung geht es dann zum Tresor knacken.



07.02.2011

Das kann sehr schnell gehen

Urplötzlich versagten dem Senioren die Beine und er konnte nichts mehr alleine erledigen. Aufgrund einer Erkrankung erlahmte nun die Selbständigkeit. Auch bei anderen Senioren geht es manchmal sehr schnell und sie sind in ihrer Mobilität sehr eingeschränkt. Viele Senioren ziehen sich in die Einsamkeit zurück und hadern mit ihrem Schicksal. Aber das Leben geht weiter und viele Senioren bevorzugen nun eine Seniorenresidenz oder ein betreutes Wohnen. Hier erhalten die Senioren eine umfangreiche Pflege und werden ausgezeichnet betreut. Kostenlose Informationen können ständig angefordert werden.


Seniorenresidenz oder Betreutes Wohnen - Wohnen im Alter bei ImmobilienScout24

30.01.2011

Die Beiträge steigen und steigen

Es ist kein Ende abzusehen von den steigenden Beiträgen und das auch für Senioren. Seit dem 01.01.2011 sind die Beiträge für die gesetzlichen Krankenversicherungen von 14,9 % auf 15,5 % gestiegen. Das ist für viele Senioren eine enorme finanzielle Belastung. Jetzt gibt es aber eine Sonderregelung und der Wechsel von einer gesetzlichen in eine private Krankenversicherung wurde vereinfacht. Auch die Wartefristen wurden für Angestellte verkürzt. Mit einem Versicherungsvergleich gibt es kostenlose Angebote und das gilt es einfach zu nutzen.


Kostenloser Versicherungsvergleich! Könnten Sie an Ihrer Versicherung Geld sparen? Hier können Sie es herausfinden. Ein Vergleich privater Krankenversicherungen, Rentenversicherungen etc.! Jetzt anfangen zu sparen! www.Tarifcheck24.de - Die Versicherungsvergleicher!

23.01.2011

Senioren holen sich den Frühling in das Haus

Das Wetter ist nach wie vor unbeständig und kalt. So ist es wichtig, schon die ersten Frühlingsboten in das Haus zu holen. Das können wunderbare Blumen und Pflanzen sein. Diese erzeugen zur Hause eine wunderbare Stimmung. Viele Senioren sind in den Wintermonaten einsam. Durch die Kälte und Glätte kommen die Senioren nicht aus dem Haus. Aber mit diesen schönen Blumen kommt die positive Stimmung wieder. Das Wunderbare ist, diese schönen Blumen gibt es im online Shop. Aussuchen und Bestellen alles von zu Hause aus. Die Ware kommt in wenigen tagen bis zur Tür, das ist wunderbar. Na dann, einen guten Einkauf liebe Senioren.



16.01.2011

Endlich gibt es wieder Fußball

Der Fußball rollt wenige Stunden wieder und die Bundesliga hat schon die ersten Überraschungen parat. Die Aufholjagd der Bayern wurde erst einmal gestoppt und Dortmund zieht ungestört seine Kreise. Aber trotzdem bleibt die Bundesliga spannend. Bald beginnen die europäischen Spiele und hier wird für Spannung gesorgt. Schaft wieder ein deutsches Team in ein Final, das wäre wunderschön. Auch unsere Nationalmannschaft steht vor der Qualifikation zur EM und dort ist vielleicht der Titel drin. Alles und viel mehr möchten die Senioren nachlesen. Damit nichts mehr verloren, geht einfach diese Online Zeitung kostenlos und unverbindlich testen. Jetzt gibt es den genauen Überblick.


Soundbooster Image Banner 728 x 90

08.01.2011

Fit auch im hohen Alter

Neben der sportlichen Fitness ist auch der frische Geist für die Senioren von großer Bedeutung. So gehen viele Senioren täglich wandern oder auch schwimmen. Das hält fit und die Beschwerden erreichen gar nicht erst die Senioren. Für die geistige Frische nutzen viele Senioren die örtlichen Angebote der Bildungsträger. Aber einige Senioren möchten lieber zu Hause Weiterbildungen wahrnehmen. Viele Senioren holen den längst schon fälligen Abschluss nach und das macht Spaß. Mit einer kostenlosen Anmeldung gibt es weitere Informationen. Greifen Sie einfach zu und mit der Weiterbildung, geht es frisch in das Jahr 2011.


wilhelm büchner_728x90_allg

Das Team von seniorenfreude.biz wünscht allen Senioren und Lesern ein besinnliches Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch in das Jahr 2011. Nehmen Sie sich die Zeit und feiern mit Ihrer Familie oder mit Freunden das wunderbare Fest



18.12.2010

Senioren sind mobil

Für viele Senioren ist das Auto die einzige Möglichkeit mobil zu sein. In den Großstädten hat der öffentliche Nahverkehr sehr nachgelassen und auch viele junge Leute benehmen sich gegenüber den Senioren nicht angemessen. Aber auch in den Gemeinden ist es nicht viel besser, hier werden einige Gebiete nur schlecht angefahren. So ist das Auto sehr wichtig für den Einkauf, für einen Besuch der Familie oder auch zu Freunden. Damit das Auto auch zur Verfügung steht, muss auch gewartet und gepflegt werden. Dazu ist eine Fachwerkstatt gut geeignet und dort einfach reinschauen und sich informieren.


Auto-Teile-Unger

11.12.2010

Senioren im Jahr 2010 stark belastet

Auch dieses Jahr endet für viele Senioren mit einer hohen finanziellen Belastung. Es folgte wieder in tiefer Griff in das Portemonnaie. Verbraucher, also auch Senioren bitte zahlen lautete die Devise. Viele Lebensmitte wie Butter, Brötchen oder Milch kosten mehr. Aber auch Geschirrspülmittel wurden teurer und haben im Preise stark angezogen. Viele Dinge des täglichen Lebens aber auch die Eintrittskarte Im Schwimmbad sind zur einer harten Belastungsprobe für die Menschen geworden. Das gleiche gilt auch für die Energie- und Heizkosten. Auch die Kaltmiete steigt für viele Senioren in das Unermessliche. Jetzt Energiepreise vergleichen und auch den Stromanbieter wechseln. Das reduziert die Kosten und es bleibt mehr Geld im Portemonnaie.


Bis zu € 400 Stromkosten pro Jahr sparen und ohne Unterbrechung zu Stromio wechseln.

04.12.2010

Senioren mit dem Ausblick auf das kommende Jahr

Das Jahr 2010 neigt sich dem Ende und das ist die Zeit, um ein Resümee abzuhalten. Bei einigen hat dieses Jahr viel Freude bereitet bei anderen gab es manchen Ärger. Das Jahr 2010 wurde für viele Senioren zu einer finanziellen Belastungsprobe, dafür hat schon die Bundesregierung gesorgt. Aber Trübsal blasen, dass gibt es bei den Senioren nicht und schon denken sie an das kommende Jahr. Das Jahr 2011 ist wieder ein Urlaubsjahr und jetzt heißt es schon sich Gedanken machen wohin die Reise gehen soll. Es gibt viele guter Angebote und dabei die Übersicht zu behalten ist schwierig. Aber mit einem Newsletter gibt es viele Informationen über Sondertarife und andere Rabatte.Diesen jetzt schnell und kostenlos bestellen, so sind alle Tipps zu bekommen. Damit steht einer Urlaubsreise 2011 nichts mehr im Wege.


TUIfly.com - Keine Aktion mehr verpassen!

27.11.2010

Senioren mit guter Stimmung in den Ruhestand

Eine europäische Langzeitstudie bringt es an das Licht. Gehen Senioren in den wohlverdienten Ruhestand dann verbessert sich ihr Gesundheitszustand dramatisch. Plagten im Arbeitsalltag Müdigkeit und Depressionen die Arbeitnehmern waren diese dann im Ruhestand weg. Allerdings chronische Krankheiten bleiben weiterhin akut. Untersucht wurden Arbeitnehmer die mit 53 bis 57 Jahren in den Ruhestand gegangen sind.

Quelle: http://science.orf.at/stories/1669134/



20.11.2010

Welche Informationen benötigen Senioren?

Die Informationsflut ist gewaltig und überflutet auch die Senioren. Jeden Tag Nachrichten hören und aktuelle Tipps bekommen, dass ist schon in Ordnung. Aber welche Informationen wertvoll sind und welche nicht, das ist nicht immer zu erkennen. Diese Informationen erhalten die Senioren aus der Zeitung, aus dem Fernsehen aber auch aus dem Internet. Hier gibt es eine gute Möglichkeit diese Informationen zu filtern. Es können einfach Newsletter bestellt werden und damit werden diese genauen Informationen per Mail zugesandt. Gerade aktuelle Informationen über die Wirtschaft und aus der Welt der Finanzen interessieren viele Senioren. Bei jeder neuen Anmeldung können die Senioren an einem Gewinnspiel teilnahmen. So ein Newsletter ist kostenlos und lässt sich schnell bestellen. Also jetzt sich den Informationsvorsprung sichern.


Banner 728x90

27.11.20120

Gute Stimmung der Senioren im Ruhestand

Eine europäische Langzeitstudie hat ergeben, dass bei vielen Menschen die in den Ruhestand eintreten die Erkrankungen abnehmen. So nehmen Depression und Mündigkeit ab, allerdings bleiben chronische Erkrankungen weiterhin akut. Die meisten Studienteilnehmer beendeten ihre aktive Arbeit im Alter von 53 bis 57 Jahren. Es verbesserte sich die mentale und körperliche Verfassung. Jeder vierte litt im Arbeitsalltag an Depressionen die dann im Ruhestand abnahmen. So fühlen sich die Senioren fit und aktiv in ihrem wohlverdienten Ruhestand. Quelle: http://science.orf.at

13.11.2010

Senioren treiben Kraftsport

Viele Senioren nutzen ihre Freizeit um Sport zu treiben. Diese aktive Freizeitgestaltung hält nicht nur fit, sondern ist auch gesund. Beleibte Sportarten für die Senioren sind Schwimmen, Radfahren aber auch Muskeltraining. Gerade in der Winterzeit ist Krafttraining eine gute Sportart sich fit zu halten. Dabei geht es den Senioren nicht um Muskelpakete, sondern die kleinen Kraftübungen sind gut für die Balance des Körpers. Erfahrene Trainer geben Hilfestellungen und überwachen das Programm der Senioren. Mit Sport fit durch den Winter, das ist die Devise vieler Senioren. Anschließend geht es in die Sauna, ist das ein wunderbares Gefühl.



06.11.2010

Senioren als Fotografen

Die Fotografie ist ein beliebtes Hobby für alle Altersgruppen und so auch für die Senioren. So werden Bilder mit beeindruckenden Motiven geschossen und später festgehalten. Egal, ob auf einer Urlaubsreise oder bei einer Familienfeier immer ist die Kamera dabei. Die digitale Fotografie ist für viele Senioren kein Fremdwort und mit speziellen Programmen werden die Bilder am PC bearbeitet. Aber auch Bilder in Papierform sind weiterhin beliebt und bei einem Familientreffen werden dann diese Fotos bestaunt. In einem Online Shop können die Senioren bequem ein Fotobuch aber auch anderes Zubehör gekauft werden. Der Anbieter hat verschiedene Rabatte in seinem Angebot.


myprinting.de

01.11.2010

Gutscheine für Senioren

Viele Senioren nutzen das Internet um ihren Einkauf zu erledigen. Der Vorteil ist, dass es hier keine Schließzeiten gibt und das Angebot ständig präsent ist. Das Angebot ist ausgesprochen gut und fast alle Produkte und Waren sind in den Online Shops erhältlich. Die Anbieter werben um ihre Produkte mit vielen Aktionen und Rabatten. Dazu zählen Gutscheine, die eingelöst werden können. Damit wird der Einkauf im Internet nicht nur günstig, sondern auch noch angenehm.



22.10.2010

Senioren mit dem KFZ unterwegs

Die meisten Senioren sind sehr mobil und führen ein eigenes Fahrzeug im Straßenverkehr. Das ist mitunter nicht immer so einfach, denn viele jüngere Straßenverkehrsteilnehmer verhalten sich rücksichtslos gegenüber Senioren. Aber die Zahl der älteren Teilnehmer nehmen von Jahr zu Jahr zu, aufgrund der demoskopischen Entwicklung. Damit Senioren im Straßenverkehr fit bleiben, ist ein kleines Fitnessprogramm erforderlich. Das können Spaziergänge, Schwimmen oder Yoga Übungen sein. Kleine Gedächtnisübungen halten auch den Geist fit und so wird das Fahren im Straßenverkehr zu einem besonderen Vergnügen. Auch ist im Oktober und November ist es Zeit die Versicherung zu vergleichen. Dazu gehört auch die KFZ Versicherung, denn bis zum 30.11. ist ein problemloser Wechsel möglich.



16.10.2010

Jetzt ist Herbst und das ist die beste Pflanzzeit

Viele Senioren nutzen den Herbst, um im Garten aktiv zu sein. Der Herbst ist auch eine wunderschöne Jahreszeit, wo sich die Blätter so wunderbar verfärben. In dieser malerischen Pflanzzeit besitzen die Senioren auch originelle Ideen für eine attraktive Gartengestaltung. Für die Gestaltung werden neue Pflanzen benötigt und diese können in Online Shops erworben werden. Mit zahlreichen Angeboten und Rabatten macht der Einkauf auch so richtig Spaß. Herbst ist für viele Senioren die schönste Pflanzzeit im Jahr.


www.baldur-garten.de

10.10.2010

Die Miete wird für Senioren steigen

Die Kanzlerin Merkel kündigte unlängst an, die Kosten einer energetischen Sanierung der Wohnungen auf die Miete umzulegen. Das bedeutet in einzelnen Fällen eine Mietsteigerung bis zu 80 %. Davon werden auch viele Senioren betroffen sein. Damit diese Kostenexplosion nicht den finanziellen Rahmen sprengt fordern Verbände die Senioren auf, die Kosten zu vergleichen. Das kann ein Vergleich der monatlichen Stromkosten sein. Untersuchungen haben ergeben hier bestehen große Einsparpotenziale.


234-60-serie2

02.10.2010

Besonders Senioren leiden unter diesem Beschluss

Die Bundesregierung hat im September 2010 die Gesundheitsreform beschlossen. Dabei steigen die Kassenbeiträge und das geht nur zu Lasten der Arbeitnehmer. Darunter haben viele Senioren und Arbeitnehmer zu leiden, denn gerade bei Normalverdienern ist das eine hohe Belastung. Aber es besteht ja die Möglichkeit zu schauen ob eine private Krankenkasse günstiger als eine gesetzliche ist. Zumal in der Vergangenheit drei gesetzliche Krankenkassen pleite gegangen sind. So ein Krankenkassenvergleich ist kostenlos und verpflichtet zu nichts



25.09.2010

Einkauf für Senioren ohne Barrieren

Gehen die Senioren auf Einkaufstour, dann erleben sie viele Hindernisse. Die Einkaufswagen sind viel zu schwer und zwischen den Regalen ist es sehr eng. Ein Verschnaufen oder ein Ausruhen ist hier einfach unmöglich. Auch bei den Einzelhändlern sieht es nicht besser aus. Der Eingang ist mit Waren vollgestopft und so ist der Zugang für viele Senioren versperrt. So gehen viele Senioren in das Internet und hier können sie ohne Hindernisse einkaufen. Das Angebot ist groß und hier werden viele Wünsche der Senioren erfüllt.Der Einkauf ist einfach, ein Kriterium in der Suchmaschine eingeben und schnell erscheinen die Angebote.



11.09.2010

Senioren: Girokonto und Kredite

Es ist unglaublich aber wahr, für Senioren ab 60 Jahre wird ein Darlehen von der Bank zur Glückssache und Senioren ab 70 sind bei einigen Banken unerwünscht.Die Senioren haben jahrelang geschuftet und werden jetzt so sträflich behandelt, erklärt die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (Bagso).


Benutzerdefinierte Suche

Jüngere Leute werden ganz anders behandelt als Senioren, unabhängig vom Einkommen und Vermögen der Senioren. Aber es gibt eine Alternative und im Internet befinden sich Finanzdienstleister die tolle Angebote für ein neues Girokonto oder einen Ratenkredit haben. Auch die Senioren haben ein Recht am wirtschaftlichen und damit am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.


Ratenkredit jetzt kostenlos und unverbindlich vergleichen!

04.09.2010

Senioren auf der Suche nach einem neuen Partner

Viele Senioren leben allein und die Zahl nimmt in Deutschland ständig zu. Die Gelegenheit für die Senioren einen neuen Partner zu finden ist ausgesprochen gering, gerade nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Arbeitsalltag. So fügen sich viele Senioren ihrem Schicksal und leben allein in ihren vier Wänden. Aber das braucht nicht zu sein, denn allein sein und versauern, das gilt nicht. Im Internet befinden sich einige Partnerbörsen und hier können schon über einen Chat die ersten Kontakte geknüpft werden.


www.friendscout24.de

29.08.2010

Besondere Wohnmöglichkeiten für Senioren

Einige Architekten haben für die Gruppe der Senioren neue Wohnformen entdeckt. Gerade im Alter spielen eine sichere Wohngegend die in der Nacht gut beleuchtet ist eine große Rolle. Auch muss in der Nähe eine Anzahl verschiedener Dienstleistungen angesiedelt sein. Dazu gehören ein Ärztehaus, verschiedene Einkaufsmöglichkeiten und kleine Restaurants. So werden nicht benötigte Flächen saniert und seniorengerecht ausgebaut. Hier fühlen sich alle sehr wohl und geborgen.


meinenachbarschaft.de - Community, Wohnumfeld, wohnen, Nachbarn

21.08.2010

Senioren sind fit für kleine und große Reisen

Für Helmut P. ist es kein Problem im Internet das passende Reiseangebot zu finden. Er ist fit im Umgang mit den Webseiten und beherrscht das 1X1 des Internets nahezu perfekt. Das alles hat er in einem Fernkurs kennen- und lernen gelernt. So lässt sich jetzt jedes Ticket leicht bestellen, egal ob für den Flieger oder für die Bahn. So gibt es keine Quälerei mehr an den unübersichtlichen Automaten. Aber auch andere Interessen hat er für sich neu entdeckt und mit einem Fernkurs sein Wissen erneuert. Unverbindlich hat Herr P. sich Unterlagen schicken lassen, um dann in aller Ruhe die Weiterbildungsangebote geprüft und sich dann für das Richtige entschieden.


Tarifrechner5

14.08.2010

DGB Senioren erklären klares Nein zur Rente mit 67

Die DGB-Senioren aus Niederrhein erklärten die Rente mit 67 ist eine politische Fehlentscheidung, die unbedingt korrigiert werden muss. Es stehen schon heute keine Arbeitsplätze für Senioren zur Verfügung und so ist die Rente mit 67 eine Rentenkürzung mit hohen Abschlägen. Die Regierung wird aufgefordert die Rente auf 65 Lebensjahre zurück zuführen.



07.08.2010

Tun Sie das den Senioren nicht an

Das ist die Kritik vieler Senioren und Organisationen an die Politik. Gerade bei Haushaltsfragen werden Mittel für die Betreuung von Senioren gekürzt. Kürzen ohne Ende, das ist das einzige Mittel, was den Haushaltsexperten einfällt. Aber auch andere Bereiche im öffentlichen Leben sind nicht gerade zu Senioren freundlich gestaltet. So finden wir in den Supermärkten schwere, unbewegliche Einkaufswagen, kaum Personal als Ansprechpartner und es ist viel zu eng zwischen den Regalen. Aber die Senioren sind pfiffig und nutzen immer mehr das Angebot im Internet. Shoppen ohne Einschränkungen ist hier der Fall.


K1_728x90

31.07.2010

Senioren mit dem Internet

Die Zeiten sind längst vorbei, dass Senioren im Schaukelstuhl sitzen und den lieben Tag gut sein ließen. Jetzt ist für viele Senioren das Internet sehr interessant. Die ersten Handgriffe erlernen die Senioren in Weiterbildungsstätten und Stiftungen. Das erste Mal eine Maus in der Hand und bei google nach Informationen suchen, das macht auch Senioren viel Spaß. So surfen Oma und Opa begeistert im Internet und manch ein Senior bastelt an der eigenen Webseite. Damit diese Webseite auch viele User finden ist ein Eintrag in Suchmaschinen sehr sinnvoll.


Partnerprogramm von meet.de

24.07.2010

Weiterbildung für Senioren

Viele Senioren nutzen ihre Freizeit und bilden sich weiter. Das hält geistig fit und ermöglicht eine weitere Sichtweise für neue Sachgebiete. Die Angebote für eine Weiterbildung für Senioren sind ausgesprochen groß. Diese Weiterbildung kann vor Ort in Akademien, Volkshochschulen oder Ähnlichem erfolgen aber auch Fernkurse sind sehr gefragt. Gerade das Internet wird für Senioren sehr interessant und hier finden zahlreiche Kurse und Einführungen statt.


wechseln_728-90

17.07.2010

Wunderkraft der Heilkräuter

Heilpflanzen helfen bei gesundheitlichen Problemen können aber auch als Vorsorge eingenommen werden. Dabei sind auf die Inhaltsstoffe zu achten. Gerade in der Sommerzeit helfen die Kräuter bei der Verdauung der Speisen aber auch bei Schlafstörungen. So ist ein Kamillentee das geeignete Getränk für die heiße Zeit und Löwenzahn eine gute Ergänzung für den Sommersalat. Mit diesen Heilpflanzen kommen die Senioren wunderbar und ohne Beschwerden über diese heiße Zeit.Probieren Sie einfach verschiedene Kräuter aus. (au)

10.07.2007



Oh, diese Hitze

Deutschland erlebt zu Zeit eine richtige Hitzewelle und viele Senioren leiden darunter. So ist ein knackiger Sommersalat das richtige für dieses Wetter. Frisch zubereitet mit verschiedenen Salatsorten, Tomate, Gurke, Zwiebel oder Paprika wird das ein wunderbares Gericht aus der mediterranen Küche. Dazu noch ein Dressing nach dem eigenen Geschmack und dieser Salat ist leicht bekömmlich, sowie sehr gesund. Hier erhält der Senior die erforderliche Vitamine und Mineralstoffe für den ganzen Tag. (au)

03.07.2010

Fit durch Bewegung

Wichtig für Senioren ist eine ausreichende Bewegung. Eine regelmäßige Bewegung hält nicht nur fit, sondern macht das Leben auch interessanter. So kann ein schneller Spaziergang schon das Leben der Senioren verlängern. Zu diesem Ergebnis kam eine schwedische Langzeitstudie der Uni Uppsala. Wer sich als Senior mehr zutraut, kann jeden Tag eine Strecke mit leichtem Jogging zurücklegen. In vielen Orten bilden sich Gruppen, um gemeinsam Bewegungsübungen durchzuführen. Wer sich im Alter richtig bewegt der bleibt von Krankheiten Zunehmens verschont. Also Fit bis in das hohe Alter. (au)

29.06.2010

Hochsommer in Deutschland

In Deutschland herrschen tropische Temperaturen. Das ist eine enorme Belastung für den Körper der Menschen. Besonders leiden auch die Senioren an dieser Hitze. Sehr wichtig ist den Körper mit ausreichender Flüssigkeit zu versorgen. Dazu eignen sich Mineralwasser, verdünnte Säfte und ungesüßter Tee ausgezeichnet. Leichte verdauliche Kost ist gut für den Magen. Besonders Bananen sind als Sommer Snack äußerst beliebt. Die Sonne in der Mittagshitze ist unbedingt zu vermeiden. Die Besuche und Spaziergänge sind auf den Morgen oder Abend zu verlegen. (au)

28.06.2010

DGB warnt für Altersarmut

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) warnt vor einer Altersarmut und hat die Regierung im Freistaat Bayern zum Handeln aufgefordert. Besonders die Armut bei den über 65- jährigen steigt enorm an, diese Erkenntnis zeigt der erste Sozialreport in Bayern. Junge und Senioren sind besonders betroffen von der Finanz- und Wirtschaftskrise. Die Regierung muss diesen Trend mit geeigneten Maßnamen entgegenwirken.(mb)

21.06.2010

Die Angst vor dem Pflegefall

Sich nicht mehr allein versorgen zu können, diesen Gedanken finden viele Senioren erschreckend, dass ergab eine jüngste Umfrage. Von den 50- bis 59- jährigen finden mehr als zwei Drittel diese Vorstellung äußerst erschreckend. Von den Senioren die älter als 70 Jahre alt sind haben 80 % der Befragten Angst vor einen Pflegezustand. Auch der Gedanke unheilbar krank zu werden, dass ist die größte Sorge vieler Senioren.(au)